NEWS
VOLLA phone newsletter: Mai Neuigkeiten: Volla Community Days. Software Aktualisierung.

VOLLA phone newsletter: Mai Neuigkeiten: Volla Community Days. Software Aktualisierung.

Liebe Leser,

Im Frühling gibt es auch bei Volla wieder spannende Entwicklungen. Die Volla Community Days stehen vor der Tür, es gibt eine Systemaktualisierung für Ubuntu Touch und auch die Volla Benutzeroberfläche wurde verbessert.
Volla Community Days
Vom 29. bis 30. Mai werden wir zum dritten mal die Volla Community Days veranstalten. In diesem Jahr laden wir unsere Teilnehmer ein, unsere Liveübertragung im Internet zu verfolgen und sich im Chat und im Hackathon einzubringen. Eine Übersicht über die vorläufige Agenda finden Sie in unserem Blog  Auf unserer Veranstaltungsseite verwenden wir rechtzeitig die Adressen für die Liveübertragung veröffentlichen.
Es gibt interessante Interviews, Demonstrationen und Vorträge:
  • Neue Entwicklungen und Ausblicke von Volla
  • Tipps für den Alltag mit dem Volla OS
  • Interview mit unseren Partnern mit Gelegenheit zu Fragen und Antworten
  • Gastvorträge zur abhörsicher Kommunikationslösungen und Datenschutz
  • Neuigkeiten zu Android Apps unter Ubuntu Touch
  • Demos aus der Community zu Sailfish OS, Manjaro, Nemo Mobile und Driodian
Für die besten Ergebnisse im Hackathon vergeben wir wieder Preise, darunter auch Volla Phones. Wer einen Preis erhält entscheidet die Community.
Wir bedanken uns bei den vielen freiwilligen Helfern, Unterstützern und Begleitern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.
Volla OS 10 Update
Leider gibt es es eine Verzögerung der großen Systemaktualisierung von Volla OS, die wir für April angekündigt hatten. Wir sind aber zuversichtlich, dass wir sie in den nächsten Wochen in zwei Schritten ausrollen können: Zunächst gibt es eine kleine Aktualisierung für Volla OS 9, bevor die große Aktualisierung auf eine Android 10 Basis erfolgt. Dabei bleibt das Volla OS von Google Apps und Play Services befreit.
Grund für die Verzögerung sind umfangreiche Tests, die vor allem den fehlerfreien und erfolgreichen Vorgang der Aktualisierung sicherstellen sollen. Außerdem mussten die Volla spezifischen Anpassungen des Android Open Source Projektes (AOSP) auf die neue Version übertragen werden. Zugleich sind wir für unsere Entwicklung und Bereitstellung von Aktualisierungen auf eine leistungsfähigere Infrastruktur umgezogen und dabei gleich auf eine neue Software.
Mit dem Volla OS 10 ist der dunkle Modus nun auch für die Einstellungen und die Benachrichtigungen durchgängig verfügbar. Für helle Sonnentage bleibt die Wahl des hellen Modus erhalten.
Bereits jetzt bereiten wir schon die nächsten Schritten nach der Veröffentlichung von Volla OS 10 vor. Durch eine Neustrukturierung der Quellcode-Verwaltung verfolgen wir zwei wichtige Ziele: Durch eine enge Verknüpfung mit Android Open Source Projekt wollen wir regelmäßigere und kurzfristigere Fehlerbehebungen und Sicherheitsaktualisierungen anbieten. Zugleich ermöglicht die Neustrukturierung die versprochene, weitere Veröffentlichung des Quellendes von Volla OS.
Volla Benutzeroberfläche
Die Weiterentwicklung der Volla Benutzeroberfläche hat ebenfalls wieder Fahrt aufgenommen. Zunächst haben wir kleine Verbesserungen und Fehlerbehebungen eingeführt. Kontakte sollte das Sprungbrett nun zuverlässiger erkennen und der Anwender erhält für gesendete Kurznachrichten und erstellte Notizen eine kurze Bestätigung. Mit der Version 1.2.8 der Volla App führen wir einen Cache für Kontakte ein, der vermeidet, dass der animierte Kreis lange angezeigt wird, wenn ein Adressbuch mit vielen Einträgen geladen wird.
Ubuntu Touch OTA-17 Update
Mit der jüngsten Systemaktualisierung sind einige Verbesserungen und Fehlerbehebungen von Ubuntu Touch für das Volla Phone verfügbar.
  • Ist die Batterie vollständig leer, startet das Volla Phone nun regulär, wenn es an das USB-Netzteil angeschlossen ist.
  • Der erste von zwei Schritten für eine verbesserte Batterieleistung ist enthalten. Dafür wurde ein Hintergrundprozess verändert, der zu dem erhöhten Stromverbrauch führte.
  • Anwender können die zweite SIM Karte für die mobile Datenverbindung verwenden. Dafür müssen Sie derzeit noch Einstellungen für die mobile Datenverbindung (APN Einstellungen) eingeben und das Gerät neu starten.

Wir arbeiten bereits an der nächsten Systemaktualisierung. Unter anderem werden wir einen Batterielademodus für ein ausgeschaltetes Volla Phone einführen. Außerdem bereiten wir eine Lösung vor, mit der sich das Volla Phone nach dem Aufwachen aus dem Ruhemodus wieder automatisch mit dem WLAN verbindet. Zur Zeit kann es vorkommen, dass der Anwender zur Eingabe des WLAN-Passworts aufgefordert wird. In diesem Fall können Sie den Vorgang einfach abbrechen und in den Schnelleinstellungen Ihr WLAN-Netz aktivieren.
UBports Installer
Wir bedanken uns bei der UBports Stiftung und alle freiwilligen Entwickler für den UBports Installer, eine App, die den Wechsel des Betriebssystem auf Smartphones wie das Volla Phone ermöglicht. Wir haben eine Schritt-für-Schritt-Anleitung auf unserer Download-Seite veröffentlicht. Dennoch empfehlen die Verwendung der App, die derzeit als Beta-Version zur Verfügung steht, nur sehr erfahrenen Anwendern.
Allen anderen, die neugierig auf ein anderes Betriebssystem sind, bieten wir den Umstieg für 25 Euro plus Versandkosten an. So sparen Sie sich Zeit und Frustration, wenn bei der Installation ein Fehler auftritt. Senden Sie uns einfach Ihr Volla Phone mit einem Anschreiben über das gewünschte Betriebssystem zu uns. Leider dürfen wir aus lizenzrechtlichen Gründen den Community Port von Sailfish OS nicht installieren.
Wie immer freuen wir uns auf den Dialog mit Ihnen. Besuchen wie uns im Volla Forum   auf Telegram  Twitter  Instagram und Facebook  Wir bedanken uns bei den großartigen Moderatoren und allen Community Mitgliedern, die mit Ihren Erfahrungen neue Anwender des Volla Phones beraten.
Genießen Sie den Tag!
Ihr Volla Team
— 
Hallo Welt Systeme UG (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführer Dr. Jörg Wurzer
Kölner Straße 102
42897 Remscheid
Deutschland
Handelsregister HRB 108212 B
VAT number DE311418133

DETAILLIERTE DIENSTLEISTUNGS- & PRODUKTBESCHREIBUNGEN SIEHE AUF PORTFOLIO


Da dieser Internetauftritt nicht für eine breite Öffentlichkeit vorgesehen ist, sind wir von Eurer Verbreitung unserer Inhalte besonders abhängig. Wie der Domain-Name c-net.network schon ausdrückt wird dieses Projekt von Christen für Christen betrieben. Fragen von Anwendern (also, Jedermann!) und auch kompetente Beiträge, oder auch sogg. Netzfundstücke von Euch zu einzelnen IT-Themen sind mir herzlich Willkommen. Eine Kontaktaufnahme ist unter schad[at]c-net.email erwünscht.


Weitere Medien von Siegfried Schad:

https://volla-phone.ch & auf telegram https://t.me/volla_phone_schweiz

 

 

 

c-net.network auf telegram https://t.me/c_net_network


0